Roboschaf Versuchsanlage

von Bodenfeuchtemessung bis Regnereffizienz

Erfahren Sie
mehr

Planung
Computerplanungen sind wertlos

Leider werden Bewässerungen weiterhin mit einfachen Programmen am Computer erstellt. Der Plan ist meist vom Komponentenhersteller zur Verfügung gestellt und kostenlos. 

Der Haken an der Sache: Am Ende steht die ebenso aufwendige Einbauarbeit für ein schlechtes Ergebnis. Entscheiden Sie selbst.

Unsere Drohnenflüge dauern wenige Minuten, mehr über den unglaublichen Informationsgewinn erfahren Sie hier.

Die ausgangslage sollte ein fertiger Garten sein

Bewässerungssysteme bei der Gartenplanung mit einzubauen ist eine suboptimale Lösung. Der Garten wird erst nach ein bis zwei Jahren fertig sein. Bereits ein einziger Strauch oder eine Sichtschutzhecke stellen einen großen Eingriff in ein Bewässerungssystem dar. 

Leben Sie mit Ihrem Garten, gestalten Sie ihn nach Ihren Wünschen. Am Ende kommt das Bewässerungssystem, nicht am Anfang. Das ist der erfolgreichere Weg. 

High End

Abregnung - ein Maß der Qualität

Als Abregnung bezeichnet man die Genauigkeit, mit der das Wasser über den gesamten Regnerbogen zu Boden fällt. Dabei muss unmittelbar vor dem Regner die gleiche Menge fallen wie am Bogenende. 

Nur wenn die hydraulische Berechnung exakt stimmt, wird die Abregnung funktonieren. 

Zu wenig Druck führt zu einem einfachen Wasserbogen und ungleichmäßiger Beregnung - Wasserspiele, liebevoll genannt. 

schlecht
gemacht

Computerplanung aus der Ferne

Das Grundstück nie gesehen, Hauptsache ist der Verkauf der teuren Komponenten. Für den richtigen Einbau nie verantwortlich. Der ausführende Gärtner bleibt im Regen stehen und kann sich nur auf die fehlerhafte Planung berufen. 

Dafür werben nahezu alle Komponentenhersteller. Das Ergebnis ist rechts zu sehen. Regner spritzen gegen Hochbeete und Hauswände, Überdeckungen passen nicht. Das Computerprogramm versucht möglichst wenig Regner zu verbauen, um mit niedrigeren Kosten Aufträge zu erhalten. Das geht zu Lasten der Genauigkeit. Da sind sie wieder, Wasserspiele. 

High End

Wurfweitenplanung

Das Wurfbild jedes einzelnen Regners hängt vom Wasserdruck, der natürlichen Schwankungen unterliegt, sowie der Art der Düse ab. Die Anzahl der Regner je Kreis ist entscheidend. Nur 0,5 Bar zu wenig zerstören die Abregnung. Dabei sind die Schwankungen Ihrer Wasserversorgung einzuschätzen und die Kreise entsprechend zu planen. Darüber hinaus muss die Abschattung des Grundstücks berücksichtigt werden. Falsch verschaltete Kreise führen zu Moosbildung oder verbranntem Rasen. Keine Chance einzugreifen. Falsch gebaut. 

Planung

Photometrisches Luftbild als Ausgangspunkt

Große Bewässerungssysteme werden aus der Luft geplant. Mittels einer Kameradrohne wird ein photometrisches Luftbild erzeugt, um dem Planer wichtige Details im richtigen Maßstab zu zeigen. Rasenkanten, Flächenabdeckung, Leitungslängen, Abschattung und windabhängige Überschneidung. 

Daraus erstellt der Planer die Basis für das BWS und unser exaktes Angebot für Sie. 

i-Tüpferl

Abschattung missachtet

Lehmiger Boden, Wasser bleibt stehen. Schattenbilder der Gebäude und Hanglagen. Regner zu Kreisen verbinden ohne diese Themen zu berücksichtigen ist fatal. Sie würden mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein. 

Komplexe Schattensituationen können wiederum mit einem Drohnenbild berücksichtigt werden, wie links zu sehen. 

Immer für
Sie da

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an unter:
+43 664 886 934 78

oder schreiben Sie uns Ihre Anliegen:

Anfrage senden Termin vereinbaren

Geschäftszeiten:

Mo - Do von 9:00 bis 17:00

Fr von 9:00 bis 14:00