Was Sie unbedingt fragen sollten!

50% der Rasenroboter Besitzer sind nicht gänzlich mit ihrer Anlage zufrieden.

Die unzufriedenheit ist zu spüren
zum Ärger vieler Kunden und seriöser Händler

Der Markt für Rasenroboteranlagen in Österreich ist kleiner geworden - aus nur einem einzigen Grund: Die Qualität der verbauten Anlagen ist schlichtweg nicht zufriedenstellend. Der Nachbar greift wieder zum Rasenmäher.

Schade, denn richtig gemacht sprechen wir von einem der besten Produkte des Jahrzehnts.

Stellen Sie daher im Verkaufsgespräch kritische Fragen zu folgenden Themen mit Hilfe unseres Fragebogens für Rasenroboter. 

Welcher Rasenroboter und Warum.

Ist ein Klingenschneidwerk oder ein Sichelmähwerk das Richtige für meine Ansprüche? 

Welche Ausstattung der Räder ist nötig?

Wie oft wird mein Rasenroboter hängen bleiben?

Wie laut wird der Rasenroboter sein?

Wie lange am Tag sollen meine Kinder den Rasen nicht betreten?

Wie hoch ist die Kindersicherheit des gewählten Rasenrobotermodells?

60% der Kunden wählen in der Praxis ein schlecht geeignetes Rasenrobotermodell für die jeweiligen Anforderungen.

Werden Rasenschäden und Spuren durch den Rasenroboter entstehen?

An welchen Stellen wird das gewählte Modell schlecht mähen?

Wo werden Fahrspuren zu sehen sein?

Ist der Roboter für die Komplexität meines Gartens geeignet?

Rutschende Räder und oft überfahrene Stellen sind eines der Probleme, die beachtet werden müssen.

Wird das Grundstück gleichmäßig gemäht?

Welcher Rasenroboterhersteller passt für mein Grundstück am besten? 

Welche Navigation bringt bei mir das beste Ergebnis?

Reicht Zufallsbetrieb oder GPS für mein Grundstück überhaupt aus?

Husqvarna Automower, STIHL i-Mow und Zucchetti Ambrogio sind grundverschieden!

Der richtige Ladeplatz für den Mähroboter.

Wie wählt der Händler den richtigen Ladeplatz für den Mähroboter? 

Welchen Einfluss auf Spuren und Suchzeit hat der gewählte Ladeplatz?

Wie zuverlässig wird der Mähroboter an dieser Stelle einparken?

Die Wahl des Ladeplatzes ist meist ein Kompromiss aus Kundenwunsch, Optik und ausreichender Funktion.

Die richtige Auswahl des Ladeplatzes ist einer der wichtigsten Punkte für den Mähroboter.

"15 Minuten Verkaufsgespräch und 2 Stunden Installationszeit sind zu wenig"

"Wer versucht, seriös die in diesem Kapitel erwähnten Fragen zu beantworten um damit eine richtige Roboterwahl und Kundeninformation zu gewährleisten benötigt bis zu eineinhalb Stunden - bei fast jedem Grundstück. Alles andere ist schlechte Rasenroboter Beratung"

"2 Stunden Installationszeit und 3 installierte Rasenroboter Anlagen pro Techniker am Tag sind leider normal - die Qualität ist traurig"

Roboschaf CEO Bernd Ellersdorfer

Randschnittmodus oder Nicht?

Was wird mein Roboter an welchen Stellen nicht mähen können?

Wie viel wird am Rand stehen bleiben?

Welche Stellen am Rand muss ich nachbessern, um ein besseres Ergebnis zu erreichen?

Viele sind im Nachhinein vom Ergebnis enttäuscht.

Müssen Mähverordnungen eingehalten werden?

Wie lange mäht mein Rasenroboter pro Tag? 

Wie lange kann ich den Garten nicht verwenden?

Kann eine Mähverordnung meinen Rasenroboter stoppen? 

Gehört der Garten dem Rasenroboter oder meinen Kindern?

Die Einsatzzeit pro Tag ist eines der wichtigsten Punkte für Kundenzufriedenheit.

 

Was kann GPS-Navigation für Rasenroboter überhaupt?

Ist GPS-gestützte Navigation für kleine Flächen geeignet?

Wie groß muss eine Fläche für GPS-gestützte Navigation sein?

Wie können spezielle Situationen (Haus, Bäume, Wetterlage etc.) GPS-Navigation beeinflussen?

In keinem Fall kann GPS eine Randleitung ersetzen.

Die Qualität der Leitung.

Welche der angebotenen Leitungsqualitäten sind für meinen Boden die richtigen?

Muss es die teuerste Leitung sein? 

Welche Lebensdauer wird meine Leitung erreichen?

Muss ich mit aufwendigen "Kabelbrüchen" rechnen?

Bei Roboschaf bieten wir Ihnen verschiedene Leitungen zur Auswahl an. 

Ist der Mäher robust genug?

Wie lange hällt das Schneidwerk auf meinem Grundstück?

Muss mein Garten immer zusammengeräumt sein?

Gibt es Fallobst, Maulwurfhügel und Hülsenfrüchte?

Nicht jedes Grundstück ist für jeden Rasenrobotertyp geeignet.

Ist jemand erreichbar?

Gibt es einen Leitungsplan?

Wie viele Mitarbeiter gibt es im Rasenroboterbereich?

Sitzt jemand am Telefon?

Gibt es Hilfebereiche auf der Homepage?

Wen frage ich zur Bedienung?

Nach 150 verkauften Anlagen ist ein Mitarbeiter überfordert, speziell im Frühjahr stehen Sie möglicherweise alleine da.

Los
geht's

Rasenroboter Gartenanalyse
bei Ihnen vor Ort

Für eine detaillierte Planung und Analyse der Gegebenheiten ist ein Besuch vor Ort die beste Lösung. Ein abklären vieler Details ist möglich.

Für diesen Besuch reicht ein Verkäufer nicht aus. Technische Expertise über alle Robotermodelle hinweg ist notwendig. Grundstücke mit Steigungen über 15% müssen zwingend analysiert werden. Alle Herstellerangaben sind bei Steigungen irreführend, da es immer um die einfache Bergauffahrt geht. Notwendige Auslaufzonen vor allen Objekten sind nicht berücksichtigt.

 

Roboschaf in Aktion